Der Eurasier gehört zur Kategorie der Spitze und der Hunde vom Urtyp. Diese Rasse entstand in der 2. Hälfte des XX. Jahrhunderts durch die Kreuzung von Wolfspitz und Chow-Chow und nach der Einkreuzung des Samojeden. Es ist Julius Wipfel gelungen, einen leicht zu erziehenden, zu führenden und zu haltenden, intelligenten, freundlichen und wachsamen Hund zu erzüchten.  
* Eurasier ist selbstsicher, ruhig, freundlich und ausgeglichen.
* Er ist bei der Familie und dem Wohnort anhänglich.
* Gegenüber Fremden ist er zurückhaltend, ohne aggressiv und ohne bellfreudig zu sein.
* Was wichtig ist, reagiert er auf etwas Beunruhigendes mit Knurren, ohne viel zu bellen.
* Eurasier sind kinderlieb, für Kindern sind sie zärtlich und fürsorglich.
* Sie lieben Bewegung und haben viel Freude am Hundsport wie Canicros oder Agility.
* Sie sind relativ leicht zu pflegen.
* Den Eurasier kann man gut in der Stadt halten, dann braucht er jedoch Spaziergänge.
* Farbe rot, Wolfsfarbe, fahlgelb oder schwarz
Alle genannten Eigenschaften vereint der Charakter unserer Hündin Iside.

 

.